Internatsfinder

 

Kostenlose Internatsberatung

Sie suchen ein geeignetes Internat/Tagesinternat für Ihre Tochter, Ihren Sohn? Dann nutzen Sie unsere kostenlose Internatsberatung.
Anfrageformular
+49 (0) 228 62 09 29 36

Nächste Termine

No events found

V.K.I.T.-INFORMATIONEN

Info117Rückblick auf Bundes- kongress 2017 / Fortbildung für Internats- und Tagesinternats- leitungen / Editorial / Mitglie- derversammung 2017/ Fortbildung Küchenleitungen und -fachkräfte/  Vorstellung "Heimschule Klosterwald" - nur für Mädchen/Selbstevaluationstool zur Wirksamkeit von Schutzkonzepten/ Veranstaltungen

dgfpi small

agkod small

 


Aufwachsen und Lernen in Internaten – Internate und Tagesinternate als Forschungsfelder

07.11.2016 – Bonn. „Internate zählen zu den ältesten Bildungsinstitutionen. Der Wissenschaftstag soll der Vorstel-lung aktueller Studien zur Internatspädagogik dienen und Wissenschaftsakteure miteinander vernetzen“, so der Vorsitzende des V.K.I.T. Dr. Christopher Haep.

Gesellschaft, Politik, Kirche und Wissenschaft für die Anliegen, Themen und Entwicklungen der Internate und Tagesinternate zu interessieren, ist das Anliegen des Verbands Katholischer Internate und Tagesinternate e.V. (V.K.I.T.), der Internate Vereinigung e.V. (DIV) und der Privaten Bildung Schweiz (PBS). Zu diesem Anlass veranstalten erstmals die vorgenannten Verbände einen Wissenschaftstag zur Internats- und Tagesinternatspädagogik.

„Internate sind eine wertvolle Ergänzung des Bildungsangebots in der Schweiz. Sie stehen für eine ganzheitliche Pädagogik und Bildung. Wissenschaftliche Beiträge zur Internatspädagogik sind wertvolle Impulse, um Innovation und Qualität zu gewährleisten“, so der Präsident der PBS Nationalrat Dr. Gerhard Pfister.

Referenten und Referentinnen aus dem Hochschulbereich werden am 14.11.2016 von 11.00 – 17.00 Uhr in der Akademie der Wissenschaften in Berlin über ihre (Forschungs-)Arbeit referieren:
• Prof. Mag. Dr. Karin Lauermann, Bundesinstitut für Sozialpädagogik, Baden / Österreich: Internatspädagogik und Nachmittagsbetreuung
• Prof. Dr. Volker Ladenthin, Universität Bonn: Internate als Gegenstände wissenschaftlicher Forschung
• Prof. Dr. Mechthild Wolff, Fachhochschule Landshut: Internate als Schutz- und Kompetenzorte
• Prof. Dr. Ivo Züchner, Universität Marburg: Erste Ergebnisse einer Studie über Jugendleben in und außerhalb des Internats
• Prof. Dr. Heinz-Werner Poelchau, Universität Bielefeld: Wissenschaftliche Studien mit Kindern und Jugendlichen – Forschungsethische Kriterien

„Jugendliche wollen nicht nur hören, wie die Welt funktioniert, sie wollen es selbst erfahren. Dafür bietet die Internatsschule als Bildungs- und Lebensraum ideale Voraussetzungen. Es lohnt sich, diese Internatsarbeit auch wissenschaftlich zu erschließen, pädagogische Diskussionen zu führen und gesellschaftliche Impulse zu setzen“, so der Vorsitzende der DIV Florian Fock.

Der Erste Wissenschaftstag zur Internatspädagogik richtet sich an Bildungs- und Erziehungswissenschaftler, Sozi-ologen und Psychologen und Vertreter anderer Disziplinen sowie alle im Bereich der Internatspädagogik Tätigen. Insbesondere lädt der Wissenschaftstag auch Nachwuchswissenschaftler ein, sich für die Forschungsfelder Internat und Internatspädagogik zu interessieren. Ziel ist es, das Forschungsfeld Internat (neu) zu eröffnen und Fragen der Wissenschaft an die Internatspädagogik zu skizzieren, aktuelle Forschungsprojekte vorzustellen und Wissenschaftler und Fachleute miteinander zu vernetzen.